Aktuelle Informationen

Zum Thema Regeltechnik


Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsferien

Spät, aber hoffentlich nicht zu spät, mein kleiner Erinnerer:

Weihnachtsferien bei Heizungs- und Lüftungsregelungen schon eingegeben?

 


Ein Kommentar

Meine Anlagen-Patientenakten

Für jeden Anlagenbetreiber, zu dessen Anlage(n) ich einmal gerufen wurde, lege ich eine „Anlagen-Patientenakte“ an, in der ich alle Anlagenmängel und Optimierungsvorschläge festhalte. Diese Tabellenkalkulation wird von mir dauerhaft weiter geführt. Auf Wunsch bekommt der Kunde sie aktualisiert ausgehändigt, sofern er sie nicht sowieso auf  einem Netzlaufwerk, auf das ich Fernzugriff habe (um die Daten aktuell halten zu können) für seine technischen Unterlagen hat. Ein Eintrag sieht dann in etwa so aus:

_______________________________________________

Wofür das ganze?

  1. Wenn ich von der Anlage eine Störungs-Email erhalte kann ich schnell überprüfen, ob es an der Anlage und dem entsprechen Kreis ein bekanntes Problem gibt, das die gemeldete Störung verursachen könnte – das beschleunigt die Fehlersuche:
    Wenn eine Pumpe schon als „Klappernd“ bekannt war, schicke ich (womöglich in der Silvesternacht)  per Telefon als erstes  den Hausmeister dann bei einer passenden Störung dort hin und lasse ihn klären, ob die verdächtige Pumpe inzwischen gänzlich „gestorben“ ist.
  2. Der Kunde hat so die Möglichkeit, Aktivitäten zu bündeln und Optimierungen oder Reparaturen wirtschaftlicher ausführen zu lassen:
    1. Handwerker ein Mal für diverse ähnliche Reparaturen ins Haus kommen lassen, also Einträge beispielsweise nach HzFa (Heizungsfirma) und ggf. Ort.  (falls er mehrere Liegenschaften betreibt, Anlagen BS… in Braunschweig und WF… in Wolfenbüttel) filtern, Priorität noch einmal bewerten und dann ein sinnvolles Bündel von Maßnahmen beauftragen, die dann „in einem Rutsch“ von der Fachfirma (oder ggf. natürlich auch eigenen Fachleuten) erledigt werden. Das spart Kosten für Anreisen und Rüstzeiten
    2. Der Betreiber kann sich „mal eine bestimmte Anlage“ vornehmen aus einem gegebenen Anlass „auf Vordermann bringen“. Also Tabelle beispielsweise filtern nach „Anlage=XYZ“, Priorität noch einmal bewerten, nach zuständigen Fachhandwerkern sortieren, erforderliche Arbeiten gebündelt beauftragen.

So wird die Wartung und Instandhaltung der Anlagen effizienter und die Verfügbarkeit der Anlagen verbessert.


Ein Kommentar

Aktuelle Wetterdaten

Sicherlich hat jede HLK -Anlage einen Außentemperatur-Fühler. Bei Lüftungsanlagen reicht dieser Messwert aber nicht immer aus, um den Anlagenzustand genau beurteilen zu können. Hilfreich (oft sogar wichtig) wäre beispielsweise die Relative Luftfeuchtigkeit der Außenluft, und wenn man dann den Taupunkt nicht selbst ausrechnen muss, wäre auch ganz nett. Die meisten Wetterseiten zeigen aber leider keinen Feuchtemesswert an. Hier hilft beispielsweise ein Blick auf neuwetter.de, dort wird auch dieser Messwert, sofern verfügbar, aufgeführt.  Die Informationen rechts waren vorhin beispielsweise hilfreich, als ein Kunde nach einer Störmeldung „Raumluftfeuchte zu hoch“ besorgt anrief und fragte, ob ggf. etwas an seiner Anlage defekt sei. Tatsächlich zeigte die Fernüberwachung, dass die Kältemaschine „am Limit“ lief und die Kühlleistung zur Entfeuchtung bestenfalls knapp ausreichte, was bei 72%rF (und 24°C) für die Außentemperatur nicht unplausibel schien — jedenfalls keinerlei Anzeichen für irgendeine katastrophale Störung.

Andererseits war die Kühlleistung im Vergleich zum Vorjahr etwas mau, also vielleicht erst mal die freistehenden Kondensatoren auf Pappelsamen untersuchen!?!

Jedenfalls ist diese Wetterseite für solche Überlegungen recht hilfreich, wer sich für die (Braunschweiger) Original-Daten interessiert wird auf  bswetter.de fündig — einerseits ganz informativ, aber auch reichlich bunt-überladen und unübersichtlich. Gibt’s auch auf Twitter:


Ein Kommentar

Mobile Anlagenbedienung über Smartphone

Anla2016-02-03_New-hTC-one-blue-300pxgen mit unserer Standard-Visualisierung (über ein JAVAApplet auf der DDC) können auch „aus dem Stand“  — ohne dass am Regelungsprogramm irgendetwas geändert werden muss — über Smartphones und Tablets bedient werden. Dafür muss auf dem Mobilgerät  eine App installiert werden. Weiterlesen


Ein Kommentar

Der nächste heiße Tag naht: Kühlanlagen sind vorbereitet?

Temperatur-Graph Wettervorhersage Fallingrains.com

Temperatur-Graph, Wettervorhersage Fallingrain.com

Am kommenden Freitag, 17.07.2015 wird es laut  allen Wettervorhersagen wieder einen heißen Tag geben.  Auch wenn es wohl nicht so schlimm werden wird wie am ersten Juli-Wochenende sollte doch sicherheitshalber überprüft werden, ob alle Kühlanlagen vorbereitet sind, um Kühlungs-Totalausfälle wegen Hochdruckstörung zu vermeiden.