Aktuelle Informationen

Zum Thema Regeltechnik


Hinterlasse einen Kommentar

Ausfüllen von PDF-Formularen

Sie 2016-10-22_formulareausfuellenhaben von uns ein PDF-Formular erhalten, wissen aber noch nicht, wie Sie die Informationen nach dem Ausfüllen an Bielefeld & Buß zu schicken oder bei sich selbst zu speichern können?

Kein Problem!

Normalerweise lassen sich diese Formulare nur mit Adobe-Produkten nach dem Bearbeiten spei­chern oder versenden. Auch mit dem aktuellen ADOBE Reader X (oder später) können PDF-Formulare nach dem Ausfüllen gespeichert werden, ohne dass der Inhalt der Formularfelder verloren geht.

Sollten Sie keinen geeigneten ADOBE Reader zur Verfügung haben gibt es alternative Möglichkeiten, auch ohne die An­schaffung des Adobe Acrobat solche Formulare auszufüllen, zu archivieren und zu versenden; der Vollständigkeit halber diese Möglichkeiten im Folgenden:



Alternative Methoden

Einfacher Ausdruck

Eine einfache Möglichkeit besteht darin, das Formular mit dem Adobe Reader 9.1 (ehemals ACROBAT READER) oder ei­nem vergleichbaren Produkt zu öffnen und auszufüllen. Da sich das geänderte For­mular mit einem älteren Adobe Reader weder speichern noch per E-Mail versenden lässt (die Änderungen gin­gen dabei verloren), müssen Sie sich eine ausgefüllte Kopie des Formulars zur Archivierung ausdru­cken; diese Version können Sie uns dann auch per Fax zu schicken. Sofern sie auf ihrem Computer einen Fax-Drucker eingerichtet haben, können Sie natürlich auch das PDF-Dokument ausgefüllt direkt an uns faxen.

Einfacher geht’s mit dem kostenlosen FoxitReader, der erlaubt auch das abspeichern ausgefüllter Formulare, die Sie dann ohne weitere Ausdruck-Umwege direkt per E-Mail an mich zurück schicken können.

Achtung: wenn sie eine Ausdruck-Möglichkeit verwenden, dürfen Sie bitte nicht die Formular-Feld-Grenze überschreiten, an­derenfalls bleibt der unsichtbare Teil des Textes für den Empfänger des Formulars unlesbar!

FormularVersand_html_m784c323aSpeichern und E-Mail-Versand

So können Sie die Formulare (nachdem Sie ggf. einige Minuten in die Installation der benötigten Software in­vestiert haben) am schnellsten für eine kurze Antwort nutzen. Sofern sie keine Software besitzen, die das Spei­chern beziehungsweise den Versand per E-Mail ausgefüllter PDF-Formulare direkt unterstützt, können sie sich auf einfache Weise folgendermaßen behelfen:

  1. Sie installieren eine Software, mit der Sie über einen Ausdruck PDF-Dokumente erzeugen können. Hier haben sich folgend beiden Produkte (für WINDOWS) gut bewährt:FormularVersand_html_6de5618b
    FreePDF XP, eine Freeware von Stefan Heinz download hier
    PDFCreator, ein Open Source Programm, download hier
    oder auch
    GhostView / Ghostscript download hier
  2. Sie öffnen das Formular-Dokument mit ihrer Standard-Software dafür (zum Beispiel Acrobat Reader)
  3. Sie füllen die Formularfelder vollständig durch anklicken beziehungsweise durch Eingabe von Zahlen und Texten aus.
  4. Sie starten einen Ausdruck des fertig ausgefüllten Formulars und wählen als Drucker die von ihnen installierte Software für die Erzeugung von PDF-Dateien. Wenn der Bearbeitungs-Dialog erscheint, können Sie bei den meisten Produkten „Sende als E-Mail“ anklicken, dann erzeugt die Software eine Kopie für Sie zur Ablage (PDF-Datei) und startet zugleich Ihr E-Mail-Programm, mit dem eine Kopie des ausgefüllten Formulars an uns zurückgeschickt werden kann; die Kopie ist bereits als Anhang an die E-Mail angehängt. Diese Kopie erkennen Sie leicht daran, dass die Formularfelder nicht mehr geändert werden können. Je nach gewählter Ausdruck-Software müssen Sie die Kopie evtl. vorher noch spei­chern.
  5. Wenn Sie nun doch wieder eine Meldung erhalten, Sie könnten nur eine leere Kopie des Dokuments speichern oder versenden, sind Sie versehentlich zum Dokument, das sie von mir erhielten, geraten.
  6. Wenn Sie auf einem Laufwerk eine Kopie unserer Technischen Dokumentation Regelung haben und Sie von dort ein Fehlererfassungs-Formular (PDF-Formular) ausgefüllt haben, speichern Sie bitte als Beleg eine Kopie des ausgefüllten Formulars mit vorangestellter Datumsinformation und Vorgangs-bezogenem Namen im Unterordner Berichte_Protokolle_PDF! Beispiel:
    Original-Formular:
  7. X:\TechDokuBuB\IhreFirma\Lueftungsprojekt\projektbezogen\Fehlererfassungsformular.pdf
  8. Ausgefülltes-Formular:
    X:\TechDokuBuB\IhreFirma\Lueftungsprojekt\projektbezogen\Berichte_Protokolle_PDF\JJMMTT_WohnungKalt.pdf

Ich hoffe, die Informationen waren hilfreich für Sie; falls doch noch Fragen offen geblieben sind:

Telefon  0531 27020 35

FAX  + 43 1 34242 109576

Email  info@BielefeldUndBuss.de

Advertisements